Neue studien zu der eizellspende - auch die empfangerin kann die DNA des kindes beeinflussen

Zurück zur Auflistung

Neue studien zu der eizellspende - auch die empfangerin kann die DNA des kindes beeinflussen

"Ich fürchte, dass mein Baby mir nicht ähnlich ist."

Wenn Sie über Eizellspende nachdenken, kann dies eines Ihrer Hauptanliegen sein. Neue Studien können Ihnen jedoch helfen, diese Angst zu überwinden. Es gibt zwei haupt Arten, wie die Empfängerin eines gespendeten Eies die Genexpression seines Kindes beeinflussen kann. Die erste Art erfordert einen bestimmten wissenschaftlichen Hintergrund und ihre Ergebnisse können Sie überraschen. Die zweite mag offensichtlicher erscheinen, spielt aber dennoch eine wichtige Rolle für den Erfolg der Eizellspende.


Epigenetik

Was ist Epigenetik? Untersuchung von Veränderungen der Genexpression, die nicht durch DNA-Sequenzen verursacht werden.

Und wie kommen diese Veränderungen zustande? Moleküle in der Gebärmutter der Empfängerin, die die Aktivität der Gene des Babys erhöhen oder verringern können, werden als microRNAs bezeichnet. Eine Möglichkeit, das Aktivitätsniveau zu reduzieren, besteht darin, Gene zum Schweigen zu bringen.

Und wann wird das passieren? Eine neue Studie legt nahe, dass dieser Prozess vor der Implantation beginnen kann. Dies zeigt uns, dass der Einfluss von Müttern sehr früh in der Schwangerschaft beginnen kann.

Was genau können die zukünftige Mütter beeinflussen? Zum Beispiel das Immunsystem, der Stoffwechsel und die kognitive Entwicklung des Kindes. Ihr Partner ist für die Hälfte der ererbten Merkmale Ihres Kindes verantwortlich, und Sie können an seinem genetischen Erbe teilhaben.


Lifestyle

Der Zusammenhang zwischen einem gesunden Lebensstil und einer erfolgreichen Schwangerschaft ist mittlerweile bekannt. Studien bestätigen, dass eine ausgewogene Ernährung und die Vermeidung von Rauchen und Alkohol beiden Partnern helfen, ein optimales Umfeld für ihr Kind zu schaffen.

Und das hat mit Genen zu tun. Stellen Sie sich vor, Ihr Kind ist aufgrund der DNA-Vererbung für eine hohe Veranlagung prädisponiert. Aber was ist, wenn sich die Gebärmutterumgebung nicht richtig entwickelt? Wenn die für die Körpergröße verantwortlichen Gene nicht ausreichend ernährt sind, tritt möglicherweise überhaupt keine DNA-Veranlagung auf. Ein gesunder Lebensstil während der Befruchtung ist eine wesentliche Grundlage für eine gesunde Schwangerschaft.

Noch nützlicher ist es, sich in der Zeit vor der Befruchtung gesunde Gewohnheiten anzueignen. In unseren Blog-Artikeln erfahren Sie mehr über beispielsweise fruchtbarkeitsfördernde Lebensmittel https://unica.cz/de/blog/fruchtbarkeitsnahrungsmittel-richtig-essen-hilft-der-empfangnis und lernen 4 Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit kennen : https://unica.cz/de/blog/the-pregnancy-boost-4-erganzungsmittel-zur-steigerung-ihrer-fruchtbarkeit

Wir bei Unica wissen, dass der Weg der Eizellspende eine psychologische Herausforderung sein kann. 

Die genetischen Prozesse, die das Aussehen eines Babys bestimmen, sind selbst in der natürlichen Schwangerschaft nicht vorhersehbar. Und wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen dabei geholfen zu erkennen, dass es Faktoren gibt, die Sie als Mutter Ihres Kindes beeinflussen können. 

Das Unica-Team

Verwandte Artikel

Wir sind für Sie da

Haben Sie die erforderlichen Informationen auf unserer Webseite nicht gefunden? Unsere Koordinatorin beantwortet alle Ihre Fragen und bereitet alle Notwendigkeiten für Ihren Besuch bei uns vor.

Kontaktiere uns