Erhaltung der Fruchtbarkeit und wie man sie testen kann

Neben der Behandlung der Unfruchtbarkeit arbeitet Institut Unica auch an Entwicklung der Methoden für Erhaltung der Fruchtbarkeit und ermöglicht Männern und Frauen ihre aktuelle Fruchtbarkeit zu testen.

Der sozioökonomische Trend führt dazu hin, dass der Kinderwunsch stets verschoben wird. Die biologische Uhr ist allerdings nicht zu stoppen und die Qualität der Eizellen sowie Spermien wird nach und nach schlechter. Die moderne Medizin brachte jedoch Möglichkeiten, mit denen man die Fruchtbarkeit bis ins spätere Alter erhalten kann. Die neuesten Möglichkeiten der Zellen- und Gewebeneinfrierung sind im solchen Maße schonend, dass eine langfristige Aufbewahrung sowie das anschließende Auftauen für die zukünftige Schwangerschaftsentstehung möglich ist.

Unter Kryokonservierung versteht man die Einfrierung und Aufbewahrung der Zellen im flüßigen Stickstoff bei -196 Grad Celsius. Während des Einfrierens ändert sich aber das Wasser in den Zellen in Eiskristalle, welche die Zellen beschädigen könnten. Mit der neuesten Einfrierungstechnologie CryoTop, die im Institut Unica verwendet wird, werden die Zellen maximal schonend eingefroren, sodass nach dem Auftauen bis zu 95% der Zellen in Ordnung sind.

Die neuesten Studien deuten darauf hin, dass die Aufbewahrungslänge weder den Zustand noch die Qualität der kryokonservierten Spermien und Eizellen beeinflusst. Auch nach einer langfristigen Aufbewahrung bleibt ihre hohe Fertilität erhalten. Ein Beweis dafür liefern die Beispielfälle aus klinischer Praxis, wo Geburt gesunder Kinder bei Verwendung von langjährig (über 20 Jahre) aufbewahrten Zellen oder Embryonen erzielt wurde.

Heutzutage wird also nach und nach bestätigt, dass man dank den neuesten Methoden der Kryokonservierung vergleichbare Ergebnisse der IVF-Behandlung erreicht wie bei der Verwendung von frischen Zellen.

Wann soll man die Kryokonservierung eigener Zellen bedenken?

  • Ein wichtiger Entscheidungsmoment ist die Situation, in der die Frau oder der Mann vor der Behandlung einer onkologischen Erkrankung steht. Sowohl die Bestrahlung als auch die Chemotherapie wirken sich negativ auf die Bildung und Qualität der Keimzellen aus und eine operative Behandlung kann sogar mit der Beseitigung von den Organen enden.
  • Die sozioökonomische Situation im Leben des Menschen führt dazu, dass der Kinderwunsch auf später verschoben wird – die Qualität von Eizellen und Spermien bleibt allerdings nicht gleich. Die Entscheidung, eigene Zellen kryokonservieren zu lassen, scheint daher mehr als sinnvoll zu sein.
  • Idealerweise sollten die Frauen und Männer diese Entscheidung bis zum 30. Lebensjahr treffen. Selbstverständlich kann man auch später kommen, aber man muss die Tatsache in Kauf nehmen, dass man nicht mehr die beste Qualität einfriert.
  • Nach dem Auftauen kann man die Eizellen mit den Spermien des Partners befruchten und ein Kind bekommen. Ähnlich ist es bei den Männern mit ihren kryokonservierten Spermien. Nach dem Auftauen können diese in ihrer unveränderten Qualität die Eizellen der Partnerin befruchten und somit den Kinderwunsch auch im späteren Alter erfüllen.

Beim Testen der aktuellen Fruchtbarkeit untersuchen wir folgende bedeutsame Faktoren

  • Bei der Frau: Alter, Gewicht (BMI), Rauchen, Anti-Müller-Hormon-Pegel, Vitamin D-Pegel, eventuell DHEA-Pegel und anhand der Ultraschalluntersuchung Bewertung der ovariellen Reserve der Eierstöcke (AFC – antral follicle count)
  • Beim Mann: komplettes Spermiogramm, Spermienqualität nach 24 Stunden, eventuell Hormonspiegel.
  • Anhand der vorliegenden Ergebnisse wird den Patienten die Prognose und Erfolgschance auf Schwangerschaftsentstehung mitgeteilt, beziehungsweise die geeigneten Maßnahmen vorgestellt.

Wir sind für Sie da

Haben Sie die erforderlichen Informationen auf unserer Webseite nicht gefunden? Unsere Koordinatorin beantwortet alle Ihre Fragen und bereitet alle Notwendigkeiten für Ihren Besuch bei uns vor.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen